Mittwoch, 20. Mai 2015

AmbiController v0.4 - Status zum Aufbau

Da ich schon auf Twitter sehr viele Bilder während dem Aufbau gepostet habe möchte ich diese hier nicht unbedingt vollständig nachreichen. Vorenthalten möchte ich die Bilder der (fast) vollständig aufgebauten Platine jedoch nicht...



Momentan arbeite ich an der Inbetriebnahme. Die meisten Elemente sind bereits vollständig eingerichtet und funktionieren.

Sonntag, 10. Mai 2015

AmbiController v0.4 - Platinen wurden ausgeliefert

Und sie sehen wirklich sehr gut aus... mehr muss man da nicht dazu sagen!

Ich werde auf Twitter in den folgenden Wochen den Fortschritt im Aufbau und der Inbetriebnahme regelmäßig online stellen.



Mittwoch, 15. April 2015

AmbiController v0.4 Bestellung/Features

Heute habe ich die Bestellung für drei (3) Exemplare der neuen v0.4 Hardware aufgegeben.
Ich bin sehr gespannt wie diese aussehen werden.

Hier ein paar Fakten:

  • Größe: 74x62mm
  • Platinenhersteller: OSH Park
  • Anzahl der Layer: 2
  • Design-Spec: OSH Park
  • Bestellte Platinen: 3
  • Bauteile:
    • FPGA: Altera Cyclone IV EP4CE6 (50 MHz Takt; 276480 Bit On-Chip-RAM; 6272 LogicCells)
    • 2 MBit Flashspeicher
    • Mikrocontroller: Atmel XMega 192A3 (8/16Bit MCU; 32MHz; 16kB RAM; 192kB Flash; 4kB EEPROM)
    • USB: 1x USB Mini-B Buchse - FTDI 232 RL
    • Video Prozessor: 1x TVP5146M2
    • 1x CVBS - Eingang (Cinch)
    • Reset-Taster
    • Funktions-Taster
    • 6x Status-LEDs (USB/FPGA/AVR)
    • 4x Spannungsregler (1,2V; 1,8V; 2,5V; 3,3V)
    • 1x DC-Buchse (5V)
  • Die Platine kann per USB betrieben werden (ohne Beleuchtung)
  • Kann häufig mit einem USB-Anschluss des TV betrieben werden
  • Die LED-Streifen müssen gesondert mit Strom versorgt werden
  • Die Platine kann ber den Anschluss der LED-Streifen mit Spannung versorgt werden
  • Die Platine kann mit einem 5V Netzteil betrieben werden
  • Software-Stand:
    • Firmware 0.8 (für den v0.4 Hardware-Support)
    • Unterstützung für WS2811/WS2812B LED-Streifen
    • Maximal Anzahl der LEDs auf den LED-Streifen: 320 (~ 5,333 Meter länge bei 60 LEDs/Meter)
    • Software-Update des AVR und FPGA per USB möglich
    • Konfiguration der Software per USB möglich
    • Verarbeitung von vollen 25 Bildern pro Sekunde
    • Kommandozeilen-Tools für die Konfiguration und Steuerung
    • TTY - Emulation
    • Anzeige des verarbeiteten Bilddatenstroms mittels "FrameView"-fähiger Software (BCTool)
    • Automatische Signalerkennung
    • Energiesparmodus
    • Diverse Einstellungsmöglichkeiten:
  • Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Helligkeit der LEDs
  • Grundfarbe
  • Sleep-Timer
  • Weißabgleich
  • Farbe beim verlust des Eingangssignals
  • Unterstützung diverse Bildschirm-Größen (bis zu 55")
  • Verwaltung der "Channel Config" (mit grafischer Oberfläche)

Die beschriebene Software liegt seit heute auf GitHub.