Mittwoch, 17. Februar 2010

Erste Firmware für die LEDMatrix

Die Arbeiten an der Steuerplatine für Mike's LEDMatrix sind, wie ich in meinem letzten Post zu diesem Projekt bereits berichtet hatte, abgeschlossen und so musste die Firmware des LEDCube in den letzten Tagen daran glauben. Das Ziel war die Kommunikation mit dem Mikrocontroller per USB, zum Übertragen einzelner Frames, Ansteuern von Animationen/internen Funktionen und gemeinsames Dimmen aller LED's. Zudem sollte beim Start Mikes Start-Animation mit seinem Logo angezeigt werden.

Soweit fertig ist aus dieser Liste alles bis auf das Dimmen der LED's. Dazu müsste jedoch noch das eine oder andere geändert werden, was aber erstmal noch Zeit hat bis die LED's fertig verlötet sind.

Die erste alpha Version gibt es hier. Im Moment ist das ganze allerdings noch etwas experimentell und muss noch ausgiebig getestet werden.
Enthalten ist in dem Archiv die angepasste Firmware, der USBClient zum Testen der Verbindung, Mike's QT Oberfläche shinyLED zum klicken von Animationen. Weiterhin noch die Sourcen des USBaspLoader welcher später als Bootloader eingesetzt werden soll und noch ein paar Scripte und Tools zum konvertieren und übertragen von Animationen.

Das Bild oben zeigt übrigens die Matrix in Aktion. Das ganze ist allerdings direkt an ein Netzteil angeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen